Reinhold Bartl Reinhold Bartl Milton Erickson Institut Innsbruck
Foto Dr. Reinhold Bartl

Persönliches

Dr. Reinhold Bartl (3/3)

Meine persönlichen Ziele
<< zurück Immer wieder beeindrucken mich in meinem Leben persönliche Lebensgeschichten von Menschen. Auf die Frage: „Was genau beeindruckt mich?“, gibt es häufig eine Antwort: Wie Menschen mit Misserfolgen, Niederlagen, Rückschlägen, Engpässen, beruflichen und privaten Verlusten umgehen. Und sich dabei in einer Art nicht von Vorhaben abbringen lassen, die ihrer Seele ein wichtiges Anliegen ist. Sie suchen dann andere Wege, zum Ziel zu kommen. Und auf diesen anderen Wegen entdecken sie ihre Kreativität und Kompetenzen. Sie lernen aus dem Bisherigen und entwickeln daraus Neues.
Besonders durch die Zusammenarbeit mit (Spitzen-)SportlerInnen und Menschen mit hohen Leistungsansprüchen habe ich gelernt, dass kräftigende Erfahrung aus dem „erfolgreiche Umgang“ mit Rückschlägen, Verletzungen und Niederlagen entstammen. Dies kann ich aus meinem privaten und berufliche Leben bestätigen. Lernen setzt voraus, dass man sich in einen Bereich von Unsicherheit begibt, Bestehendes anzweifelt, Ungewohntes versucht. Aus dieser Perspektive ist es wohl nachvollziehbar, das persönliche Ziele von mir sind:
  • Mit den Widersprüchen dieser Zeit gut umgehen.
  • In einer Art der Gleiche bleiben und sich ausgewogen zu verändern
  • Erfolgreich sein und zugleich Erfolg und Beruf als relativ zu bewerten!
  • Beruflich und privat sich entwickeln und das Bisherige bewahren
  • Berührende Beziehungen mit meiner Partnerin, meinen Kindern und FreundInnen zu leben.