Reinhold Bartl Reinhold Bartl Milton Erickson Institut Innsbruck
Foto Dr. Reinhold Bartl

Persönliches

Selbstverständnis (1/3)

Die wirksame Tätigkeit als Berater ebenso wie als Referent in Seminaren erfordert ein Repertoire von Konzepten und einen Koffer voller „Handwerkszeug“, die sich aus diesen Konzepten ableiten lassen. Sie erfordert auch dazu stimmige Haltungen, die diese Konzepte und Werkzeuge in den Händen von Menschen erst glaubhaft und nachhaltig wirksam werden lassen. Handwerkszeuge für sich bleiben stets hohl und „künstlich“.
Erst Haltungen, von Menschen eingenommen und von ihnen überzeugend getragen, führen zu wirksamer Glaubhaftigkeit.
Es ist mir ein zentrales und wesentliches Anliegen, für solche Konzepte zu stehen, die Menschen ein Bewusstsein von kraftvoller Ausrichtung, Sinn, Respekt und Kompetenz ermöglichen.
Diese Haltungen fördert der hypno-systemische Ansatz in hervorragender Weise. Er ist mir in meinem Selbstverständnis als Berater und Referent zu eigen geworden.

Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich meinen Dank und meine Wertschätzung für Gunther Schmidt ausdrücken. Er gilt als Wegbereiter des hypno-systemischen Ansatzes und ist über viele Jahre mein Ausbilder und Wegbegleiter. Ohne ihn wäre vieles, was mir heute wichtig ist, nicht in der Art möglich. Ich hoffe, in seinem Sinne Gedanken und Handlungen weiter zu entwickeln. >> weiter...