Reinhold Bartl - Leistungen und Angebote

Meine Leistungen
und Angebote

Coaching

In Zeiten zunehmender Einschränkungen von Ressourcen wie Zeit, Geld und Arbeitskraft gilt es für Führungskräfte Haltungen aufzubauen, die deren Kompetenzerleben auch unter schwierigen Bedingungen erhält.

Durch die von mir angebotenen hypnosystemischen Konzepte wird die Leistungsbereitschaft von Menschen gefördert und zugleich der Erhalt psychischer und physischer Gesundheit wirksam unterstützt. Insbesondere werden Führungskräfte dabei unterstützt

  • mit den eigenen Energien und Kräften sowie denen der MitarbeiterInnen rücksichtsvoll umzugehen
  • sinnvolle Priorisierungen in den vorgegebenen Aufgaben vorzunehmen
  • eine kreativen Umgang mit Widersprüchen und Ambivalenzen in einer widersprüchlichen (Arbeits-)Welt zu finden
  • mit angemessener Entschlossenheit Engagements zu verantworten
  • Für diese Aufgaben bieten hypno-systemische Konzepte wertvolle Formen der Unterstützung an. Kompetenzstärkende Coachings können am Institut von Führungskräften, Projektverantwortlichen und PotentialträgerInnen angefragt werden.

Mentales Training

Leistungssport, „Bühnenberufe“, Auftrittskompetenz

Mentale Trainingsformen bieten vielfältige Möglichkeiten zur Optimierung der eigenen Leistungsfähigkeit(en) und der kompetenzfokussierenden (Weiter-)Entwicklung der Persönlichkeit in unterschiedlichen Lebenswelten.

Dies gilt Beispielsweise für Anliegen folgender Art

  • Wie kann ich punktgenau meine Kompetenzen und Fähigkeiten aktivieren?
  • Wie kann ich notwendig Spannung und wirksam Entspannungsformen mental gestalten?
  • Wie kann ich mit Erfolgen und Mißerfolgen entwicklungsorientiert umgehen?
  • Wie kann ich mich vor vielfältigen Einflüssen schützen und nur die für Leistung und Entwicklung notwendigen Inhalten fokussiert halten?

Seminare

Sie finden alle meine Seminare auf www.mei-innsbruck.at

Alle Seminar bzw. Curricula folgen einer gemeinsamen Lernkultur, die wie folgt beschrieben werden kann:

  • Lernen folgt der Vorstellung der Ermutigung zu sowie des Ermöglichens von kreativem Lernen mit Neugier, Entdeckungs-Geist und Mut.
  • Lernen geschieht auf der Basis von Wertschätzung für die jeweilige Einzigartigkeit der TeilnehmerInnen und ihrer einzigartigen Ressourcen und Kompetenzen.
  • Lernen folgt der Achtung für das bisherig Erworbene. Hierbei werden die vielfältigen neuen Lerninhalte, grundsätzlich aus einer Haltung angeboten, dass das Neue auf das Bewährte aufsetzt und in das Bisherige erweiternd und bereichernd integriert werden soll.
  • Lernen folgt der Idee, dass Unbehagen, ungewünschte Gefühle, geäußerte Kritik übersetzt werden kann als wertvolle Informationen über Bedürfnisse und Anliegen derer, welche sie kommunizieren (an Stelle einer Abwertung derer, über die sie geäußert wird).
  • Lernen folgt der Idee, dass Erfahrungen, welche die optimale Balance zwischen individueller Intelligenz und unterstützender „Netzwerk- Intelligenz“ erlebbar gemacht werden kann und soll, um Synergie zwischen „individuell-einzigartiger Weltsicht“ und „sozialer Wirklichkeit“ herzustellen.

Psychotherapie und Klinische Hypnose

In beeindruckender Weise haben die Konzepte der Ericksonschen Hypnotherapie den Anwendungsbereich und die Effektivität der Psychotherapie und klinischen Hypnose in den letzten Jahren entscheidend erweitert.

Das von mir geleitete Milton Erickson Institut Innsbruck bietet in diesem Zusammenhang offenen Weiterbildungsseminare sowie ein Weiterbildungscurriculum für Klinische Hypnose nach Milton Erickson an.

Das Curriculum KLINISCHE HYPNOSE qualifiziert in der Anwendung hypnotherapeutischer Ansätze. Es ist so konzipiert, dass auch diejenigen, die bereits über psychotherapeutische und klinisch-psychologische Ausbildungen verfügen, die hypnotherapeutischen Methoden und Techniken in die bisherige Arbeitsweise bereichernd integrieren können. Bezüge zu psychodynamischen, erlebnisorientierten und verhaltenstherapeutischen Ansätzen werden deutlich gemacht, wobei systemische bzw. lösungs- und zielorientierte Vorgehensweisen bevorzugt werden.

Das Milton Erickson Institut Innsbruck bietet neben dem Curriculum für KLINISCHE HYPNOSE auch offene OFFENE WEITERBILDUNGSSEMINARE zu psychotherapeutischen Themen an. Einmal pro Jahr findet ein Selbsterfahrungsseminar für PsychotherapeutInnen statt (Wer bin ich, und wenn ja, wieviele?!…)

Meine Arbeitsschwerpunkte im Bereich von Psychotherapie sind:

  • Angststörungen
  • Burn-Out, Erschöpfung, Depression
  • Zwangsprobleme
  • psychosomatischen Störungen und Suchtprobleme
  • Akute und chronische Schmerzen
  • Änderung von Gewohnheiten (z. B. übermäßiges Essen, Rauchen)
  • Traumafolgestörungen

Beratung, Supervision, Coaching, Leistungssport

Im Rahmen des Milton Erickson Instituts Innsbruck bieten wir Führungskräften, Projektverantwortlichen und PotentialträgerInnen von Unternehmen kompetenzstärkende Coachings an.

Dieses Angebot richtet sich auch an Menschen im Leistungssport sowie in unterschiedlichen „Bühnenberufen“ (Kunst, Politik, Just-in-Time-Jobs), die Unterstützung für die Optimierung ihrer mentalen Leistungsvoraussetzungen sowie die Entwicklung ihrer Persönlichkeit in ihrem komplexen Berufsfeld annehmen wollen.

Das Curriculum für hypnosystemische Supervision, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung qualifiziert systematisch für die Anwendung von hypnosystemischen Konzepten in Organisationen für BeraterInnen ebenso wie für Führungskäfte und PotentialträgerInnen in Organisationen.

Vorträge

Vorträge zu folgenden Themen wurden und werden von mir gehalten (Auswahl).

  • It´s now, but not forever! Über den kompetenzorientierten Umgang mit ständigen Veränderungen, und dem motivationsförderlichen Umgang mit MitarbeiterInnen in Organisationen
  • Burn-Out und Melt-Down - Sinnvolle Auswege aus erschöpfenden Lebensentwicklungen - hin zu Freude und dem Erhalt von Engagement.
  • Time-Management – Ganzheitlich gesehen! Flowprozesse und die Förderung von Sinn und Freude an schwierigen Aufgaben.
  • Life-Balance als Management von Zielkonflikten. Über eine Kunst, die zunehmend schwieriger, aber möglich ist.
  • „Das Leben hat (k)ein Ziel“ - Hypno-Systemische Zugänge für konstruktive Wege zwischen den Pfaden der High-Performance-Welt, fokussierter Ergebnisorientierung und einer respektvollen Begegnung mit der Welt von „Misserfolg“ und der eigenen Endlichkeit.